Basketball

Sie sind hier:   Login

Login

Administrationsbereich.

Bitte Passwort eingeben.

!!! JavaScript und Cookies müssen aktiviert sein !!!
User (optional):

Password:


Lumberjacks wachsen kräftig

Am Samstag den 03.02.2024 fand in neuer Umgebung die diesjährige Spartenversammlung der Lumberjacks statt. Pünktlich um 19:00 Uhr eröffnete der alte und neue, soviel kann ich schon vorwegnehmen, Spartenleiter Martin Giese im Gasthaus Schumacher die Veranstaltung. Nach der ordentlichen Festlegung des Schriftwartes erfolgte der Bericht des Spartenleiters. Wie so oft ging es um den Zustand der Sporthalle, welche immer noch nicht der neuen Liniennorm des Deutschen Basketball Bundes (DBB) entspricht. Übrigens wurde die Norm 2010 eingeführt. Sollte das Problem nicht gelöst werden, dürfen die Lumberjacks ab 2025 nicht mehr in der Halle spielen, denn da läuft die Übergangsfrist des DBB ab. Auch ab 2025 sind für die Jugend absenkbare Körbe notwendig. Also viel zu tun für Basketballer.

Erfreulich ist, das die Sparte sich innerhalb eines Jahres fast mehr als verdoppelt hat von den Mitgliedern und nun mit 89 Basketballern die drittstärkste Sparte des TuS Eicklingen ist. Weiterhin gab es Ausführungen zum Haushalt des Verein und eine angedachte Aufstockung der Finanzen (u.a. Schiedsrichtergebühren) für die Lumberjacks, die aktuell mit drei Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Nach dem Bericht vom Regionstag des Niedersächsischen Basketball Verbandes, gab es zum Ende der Ausführung von Martin Giese, Danksagungen an die Verantwortlichen der Lumberjacks für u.a. Ausführung des Sommerfestes, welches auch im Jahr 2024 wieder stattfinden soll.

Nun standen die Wahlen an. Diese wurden wie immer ohne Gewähr und ordnungsgemäß durchgeführt. Es kam zu Wiederwahlen des Spartenleiters Martin Giese, des Vertreters Andre Böse, des Jugendwartes Markus Bär und des Schiedsrichterwartes Julian Pröve. Weiterhin wurde der sogenannte Vergnügungswart in einen Vergnügungsauschuss umgewandelt, welche sich um die Organisation der Events der Lumberjacks kümmern sollen. Diesem gehören Andre Böse, Arne Santelmann, Christian Burg und Dominic Sebastian an. Abschließende Wahl war die des MVP’s für die laufende Saison, so wie beim Basketball üblich wird der wertvollste Spieler gewählt und geehrt. Dieses Jahr war es Andre Böse, der die Wahl für sich entscheiden konnte.

Da die Wahlen und die ersten Berichte sehr intensiv waren, mussten die Lumberjacks sich nun erstmal stärken. Die gute Küche des Gasthauses Schumacher ist weit über die Dorfgrenzen bekannt. Für die Basketballer gab es an diesem Abend reichlich Grünkohl mit Bregenwurst und Kassler.

Nach der Stärkung ging es mit dem Bericht des Coachs der Herren und Jugendwartes Markus Bär weiter. Bei den Herren gab es in der Saison 3 Abgänge, jedoch auch 2 Zugänge. Im Nachwuchsbereich ist sehr viel mehr Bewegung, da gab es fast nur weitere Zugänge. In der U12 spielen aktuell 24 Kinder und 31 Kinder in der U14. Ab kommender Saison wird es hier weitere Veränderungen geben. Da soll es eine weitere Jugendmannschaft im U16 Bereich geben. Diesbezüglich werden auch mehr Hallenzeiten benötigt, da laufen aktuell die Abstimmungen mit dem Landkreis bzgl. der Hallen in Wathlingen und in Lachendorf. Auch wird weiterhin eine Basketball AG der Lumberjacks am Lachendorfer Gymnasium angeboten um weitere Spieler zu akquirieren.

Auch der Status der Ämter wurde vorgestellt. So haben die Eicklinger Basketballer 8 aktive Schiedsrichter, Julian Pröve ist für den Verein in der 1. Regionalliga unterwegs und Markus Bär in der Oberliga. Auch die Ausbildung zum C-Trainer wurde von Markus Bär in den vergangenen Monaten erfolgreich abgeschlossen. Jan Dehnbostel und Thomas Kubusch sind aktuell noch in der Ausbildung zum Erwerb der C-Lizenz.

Unter dem Punkt Verschiedenes gab es noch einen Austausch zum Sponsoring und Merchandising. Hier sollen in dieser Saison noch weitere Bälle und ein Ballwagen beschafft werden. Ein Antrag wurde diesbzgl. bei der Sparkasse eingereicht. Weiterhin soll es für die Jugend neue Trainingsanzüge geben, wo versucht wird diese komplett aus Spenden zu finanzieren. Im Merchandising tut sich auch einiges, dort ist sein geraumer Zeit Jens Röseler sehr aktiv. Seit dieser Saison haben die Lumberjacks Hoodies im Angebot. Neben T-Shirts, Tassen und Trinkflaschen wurde auch das Sortiment erweitert.

Um 21.21 Uhr war der offizielle Teil der Veranstaltung beendet und die Lumberjacks ließen den Abend noch bei dem ein oder anderem Bier ausklingen.

(M.Bär)

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
nach oben